Morandi

Das pudrige fasrige
vertrocknete Licht
in dem der Tod ist
wie in seinem Namen

Die Kälte geht von den Gefäßen
aus
Gefäße die er gemalt hat
und die mich umstehen
weil in ihnen mein Blut aufhört
zu fließen

Einen Augenblick sieht
er mich an
Durchsichtig wird mein Körper
Jetzt ist er aus Glas
Ein gelbblasser Schmerz

Aber die Farbe war von jeher
in seinen Bildern
Ich gehe ihn nichts mehr an