1904

Ab 1904 erschienen weniger Gedichte und mehr Prosastücke und Besprechungen, so auch die neueste Veröffentlichung Gustav Meyrinks, die im Juli herauskam und die Paul Leppin noch im selben Jahr besprechen sollte: Orchideen. Sonderbare Geschichten.

Im Oktober erschien von Paul Leppin „Die Wunderpuppe. Eine Kleinseitner Geschichte aus alten Zeiten“. Friedrich Adler veröffentlichte Freiheit. 3 Einakter und Heinrich Teweles: Harzreise und andere Fahrten (Born et al., 2000, S. 19).

Das Jahr 1904 endet mit einem erneuten Besuch Liliencrons und der Veröffentlichung von Hugo Salus' Gedichtband Neue Garben im November und im Dezember mit der Uraufführung von Friedrich Adlers Einakter Freiheit im Neuen deutschen Theater und der Veröffentlichung von K.H.Strobl: Die Eingebungen des Arphaxat. Merkwürdige Geschichten. (Born et al., 2000, S. 19).